Kumnye

Heilyoga


Wenn wir unsere Seinserfahrung nicht vergegenständlichen, kann sich der Geist nicht damit identifizieren.

Die Wirklichkeit ähnelt eher einem Film als einem Foto.

Wenn du bist, fließt alles.

Wenn du es bist, kannst du es nicht verlieren.

 



Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung











Wie wunderbar ist es, 

mit meinem Körper und meinen Gefühlen 

so vollkommen in Verbindung zu sein -


so vollständig ganz!


Wie erfrischend ist es,

auf diese Weise einfach still zu sein.

 

 Tarthang Tulku Rinpoche






Was öffnet und verbindet:


Nichts fokussieren

keine Strategie, keinen Plan haben

Nicht wissen, was zu machen ist

Sich dem Leben zeigen

Radfikal absichtslos sein

Nichts im Innern oder im Außen erforschen

Keinerlei Anleitung folgen

Spüren, was nicht sichtbar ist


Was verschließt und trennt:


Versuchen, es richtig zu machen

Einem Plan oder einer Strategie folgen

Kritisch forschend nach innen blicken

Fokussiert auf etwas meditieren

Anwenden einer Meditationstechnik

Etwas wollen, auf etwas hinwirken

Angst vor der Leere, vor dem Nichts

Wissen, wie es geht oder nicht geht

 

Aus dem Buch

"Doing Nothing"

von Rani Kaluza